Voranmeldungen zur Oberstufe 2019/20 weiterhin möglich

Nach Abschluss der internen Oberstufen-Voranmeldung in den aktuellen Zehnerklassen der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt, besteht auch weiterhin für externe Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit zur Voranmeldung für den Eintritt in unsere gymnasiale Oberstufe im kommenden Schuljahr 2019/20.

Das Oberstufenangebot der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt richtet sich dabei auch an Interessenten anderer Gemeinschaftsschulen und Gymnasien, die mit dem Ende des laufenden Schuljahres die Übergangsberechtigung in die gymnasiale Oberstufe erreichen werden.

Weitere Informationen rund um die gymnasiale Oberstufe der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt sowie entsprechende Voranmeldeformulare können unter  stefan.grimm@graf-ludwig-gemeinschaftsschule.de erhalten werden.

G9 - Ein moderner Weg zum Abitur

Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule bietet dreijährige Oberstufe mit modernster Ausstattung

Mit genug Zeit und soliden Grundlagen zum Abitur – das wünschen sich viele Schülerinnen und Schüler. Wenn dann auch noch moderne Unterrichtsmethoden und eine zeitgemäße technische Ausstattung hinzukommen, steht der erfolgreichen Reifeprüfung nichts mehr im Wege.

Von all diesen Vorteilen können Schüler profitieren, die im Oberstufenverbund der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule Abitur machen. Zusammen mit den Gemeinschaftsschulen Hermann-Neuberger und Sonnenhügel (beide Völklingen) und der Gemeinschaftsschule Peter-Wust (Püttlingen) bietet sie ein modernes Konzept – dabei werden die Schüler der Klassenstufe elf voraussichtlich noch in Ludweiler unterrichtet; die Klassenstufen zwölf und 13 lernen im modernen Oberstufenzentrum, das in der Völklinger Heinestraße gebaut wird.

Schüler, die in Klassenstufe elf versetzt sind, haben so die Möglichkeit, in drei Jahren das Abitur abzulegen oder in zwei Jahren zum schulischen Teil der Fachhochschulreife zu gelangen. Der Vorteil: In einer angenehmen Lernatmosphäre können sie in neun Jahren Abitur machen (G9). An Gymnasien sind dafür nur acht Jahre Zeit (G8). Ganz wichtig: Das Oberstufenzentrum steht allen interessierten Schülern offen – ganz egal, welche Schule sie bisher besucht haben.

Im Oberstufenverbund wird besonders viel Wert auf gute Grundlagen gelegt. So gibt es zusätzlich zum normalen Mathe-Unterricht das Fach „Basiskompetenzen Mathematik“. „Schüler mit Matheproblemen können so Inhalte auffrischen und üben“, betont Stefan Grimm, kommissarischer Oberstufenleiter an der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt. „Wer fit in Mathe ist, kann seine Kenntnisse vertiefen und neue Herausforderungen angehen.“ Entsprechende Zusatzförderung gibt es auch in den Fremdsprachen.

Als neu einsetzende Fremdsprache wird im Oberstufenverbund Spanisch angeboten – das ist wichtig für Schüler, die bisher erst eine Fremdsprache gelernt haben und für diejenigen, die gerne zusätzlich noch Spanisch lernen möchten.

Der Unterricht am Oberstufenzentrum legt besonderen Wert auf moderne Lernformen und Individualisierung. Auch der Lernrhythmus passt: „Durch das Doppelstundenprinzip auch in der elften Klasse kann man gründlicher und kontinuierlicher arbeiten“, erklärt Stefan Grimm.

Besonderes Plus für den Oberstufenverbund ist der geplante Neubau in Völklingen. Der wird für beste Lernvoraussetzungen sorgen: Moderne Medienausstattung, Bibliothek und Selbstlernzentrum fördern vertieftes und eigenständiges Arbeiten der angehenden Abiturienten.

Schülerinnen und Schüler, die mehr über den Oberstufenunterricht wissen möchten, sind herzlich zu einem Schnuppertag eingeladen, der am 18.01.18 stattfinden wird. Dabei können sie einen Eindruck von der angenehmen Lernatmosphäre und den modernen Unterrichtsmethoden an der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt gewinnen.

Voranmeldungen für die Oberstufe sind an der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule im Warndt jetzt schon möglich. Interessierte Schüler und ihre Eltern sind auch zur Informationsveranstaltung am 29.11. um 19.30 Uhr in den Räumen der Graf-Ludwig-Gemeinschaftsschule (Hohlstraße 35 in Ludweiler) herzlich eingeladen.

Dort steht der kommissarische Oberstufenleiter Stefan Grimm für alle Fragen zur Verfügung. Weitere Auskünfte erteilt Stefan Grimm gerne per Mail (stefan.grimm@graf-ludwig-gemeinschaftsschule.de) oder telefonisch unter 06898 – 94581-13.

G9 – Abitur in 9 Jahren

  • Abitur in 9 Jahren
  • kompetenzorientierte Förderung
  • wöchentlich eingerichtete Förderstunden
  • kommissarischer Oberstufenleiter Stefan Grimm