"Tulpen für Brot"

Die Graf-Ludwig-Gemeiscnahftsschule nimmt am Projekt „Tulpen für Brot“ teil.

Bereits zum 31. Mal fand dieses Schuljahr die Aktion „Tulpen für Brot“ von Matthias Koltes statt. Dabei wurden im Herbst Tulpenzwiebeln im Schulgarten gepflanzt, welche im Frühjahr nach Ostern geschnitten und als Sträuße verkauft wurden. Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 7 im Kurs „Natur und Umwelt“ haben die Aktion mit großer Freude durchgeführt und beworben, sodass zahlreiche Tulpen den Frühling in die Wohnzimmer der Schulgemeinschaft und ihren Familien gebracht haben. Der Erlös dieser Aktion geht zu 45 % an UNICEF, zu 45 % an die Borneo Orangutan Survival Organisation (BOS) und zu 10 % an die Kinderkrebshilfe. Auch im nächsten Schuljahr möchten sich die Schülerinnen und Schüler an dem Projekt beteiligen.